• Premiumweine direkt aus Burgund
  • Ab 100 € frei Haus innerhalb Deutschlands
  • Ihre persönliche Weinberatung +49 (0) 71180643433
  • Premiumweine direkt aus Burgund
  • Ab 100 € frei Haus innerhalb Deutschlands
  • Ihre persönliche Weinberatung +49 (0) 71180643433

WEINGUT WÖHRLE

Seit 2013 führen Markus und Tanja Wöhrle das, 1979 von Hans und Monika Wöhrle zunächst gepachtete und später übernommene, Weingut der Stadt Lahr. Der Impuls zur biologischen Wirtschaftsweise kam von Markus’ Eltern in den 1980er Jahren. Ausgehend von der Idee, Weinbau ohne schädigende Eingriffe in Flora und Fauna zu betreiben, erfolgte die Umstellung der Weinberge auf Bewirtschaftung unter völligem Verzicht auf chemisch-synthetische Pflanzenschutz-, Unkrautbekämpfungs- und Düngemittel. Der Betrieb ist seit 1991 Bio-zertifiziert. Heute werden auf 18 Hektar überwiegend Burgundersorten mit einem Rotweinanteil von rund 35 Prozent erzeugt. Dank der seit Jahrzehnten gehegten, vitalen Böden, kann sich Markus Wöhrle heute auf die Pflanzung von burgundischen Klonen in Selection massale, teilweise als Dichtpflanzung, zur Weiterentwicklung des Weinstils konzentrieren und so das Potenzial der Lagen voll ausspielen.

Seit 2004 ist das Weingut Mitglied im Verband VDP. DIE PRÄDIKATSWEINGÜTER. Die klassifizierten Weinberge wie die VDP.ERSTE LAGE Lahrer Kronenbühl oder die VDP.GROSSE LAGE. KRONENBÜHL GOTTSACKER gehören zu den besten Lagen in Baden. Die Lagen befinden sich verteilt auf rund 60 Parzellen an den warmen Hängen des Schutterlindenbergs, einem 287 Meter hohen Ausläufer des Schwarzwaldes. Mit seiner kegelförmigen Gestalt und dem charakteristischen Lindenwald auf der Kuppe ist er ein Wahrzeichen der Stadt Lahr. Er entstand mit dem Einbruch des Rheingrabens während der Eiszeit. Das Ergebnis dieser Verwerfungen sind extrem fruchtbare Böden mit kalkhaltigen Konglomeratgesteinen und Lössauflage.

Hier, in der Vorbergzone des Schwarzwaldes, begünstigen kalte Talwinde im warmen Sommer, den feingliedrig, feinnervigen Weinstil. Markus Wöhrle schafft ausdrucksstarke Weine nach biologischen Grundsätzen, orientiert an den Vorbildern im Burgund. Die Weine zeigen stets Mineralität, Herkunft und Präzession. Sie bewegen sich im Spannungsfeld von Kraft und Frische, Komplexität und Trinkfluss. Die Weißweine werden im Edelstahl und Holzfässern vergoren und ausgebaut. Bei den weißen Großen Gewächsen sind Markus Wöhrle Differenzierung und Langlebigkeit besonders wichtig, deshalb arbeitet er auch hier mit Maischestandzeiten und Spontanvergärung im Holzfass. Rotweine werden ausschließlich mittels klassischer Maischegärung und dem Ausbau im Holzfass erzeugt. Gutsweine im großen Holzfass aus Kaiserstühler und Pfälzer Eiche, Ortsweine in mehrfach belegten, Spätburgunder Erste und Große Lage in überwiegend neuen Barriques aus burgundischen Tonnellerien.

Wir empfehlen: